Tag 6 – Annentag

Trotz des Postenlaufs am Vortag  startete der Morgen nach dem Frühstück mit einer Wanderung zum Desenberg. Bei bestem Wetter machten sich 53 Kinder auf, um die Ruine auf dem Berg zu erobern. Die Kinder waren verwundert darüber, dass so viel Energie und Einsatz aufgebracht wurde, um sie zu einer erneuten Wanderung (am Vortag 8km) zu motivieren. Ein Großteil des Leiterteams bereitete unterdessen eine Überraschung vor.

 

Bei der Rückkehr ins Lager wurden die überraschten Kinder vom Bürgermeister, dem Anneken und dem Marktmeister begrüßt – es ist Annentag 2021; das Fest wurde eröffnet. 19 Attraktionen schmückten den Festplatz. Unter Anderem gab es Pfeilewerfen, eine Hüpfburg, einen Eiswagen, gebrannte Mandeln, eine Calzonen-Bude, einen Schießstand, Fädenziehen und noch vieles mehr. Gefeiert wurde bis spät in den Nachmittag. Auch der klassische Annentagsregen am Ende der Veranstaltung konnte der Stimmung nichts anhaben.

 

Nach dem Lagerabend fielen die Kinder erschöpft und glücklich auf ihre Feldbetten und schliefen ein.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.