letzte Socken

Heute ist es soweit – der neunte Tag im Zeltlager ist angebrochen. Die Luft ist voller Abenteuerlust und gleichzeitig spĂŒrt man die leichte Melancholie, die sich breitmacht, wenn man realisiert, dass die Zeit im Lager langsam zu Ende geht. Aber wir lassen uns davon nicht unterkriegen! Heute ist der Tag, an dem wir unsere letzten trockenen Pullis und Socken angezogen haben. Es ist so weit gekommen – die Reserven sind aufgebraucht.

Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie wir alle aussehen. Doch die Abenteuer, die wir in diesem Lager erlebt haben, sind es absolut wert! Nach unserem letzten Besuch im Schwimmbad gestern fĂŒhlten wir uns alle so frisch und belebt. Das GefĂŒhl von Wasser auf der Haut und die erfrischende Brise sind Dinge, die normalerweise ein paar Tage anhalten wĂŒrden. Doch hier im Lager, nach nur wenigen Stunden, fĂŒhlt man sich manchmal wie seit 14 Tagen nicht mehr geduscht. Aber hey, das gehört zum Lagerleben dazu, oder?

Wisst ihr, was unsere jungen Entdecker heute gemacht haben? Sie sind mit Spaten bewaffnet ĂŒber den Zeltplatz gezogen und haben kleine GrĂ€ben und Furchen und BĂ€che in die Erde gezogen. Wer hĂ€tte gedacht, dass wir hier im Lager noch zu echten EntwĂ€sserungsspezialisten werden.

Wir haben auch schon einiges geschafft, was die MaterialrĂŒckfĂŒhrung nach Brakel betrifft. Ein großes Dankeschön an alle fĂŒr eure tatkrĂ€ftige UnterstĂŒtzung und an das Material-Team fĂŒr die Organisation. Es ist toll zu sehen, wie wir alle zusammenarbeiten und gemeinsam Dinge bewegen können.

Die AG-Einheiten gingen weiter und brachten uns eine bunte Mischung aus AktivitÀten. In der Lagerzeitung-AG wurden die besten Geschichten und Erlebnisse dieses Lagers festgehalten. Talentierte Reporter haben wir auch im Lager.

Und dann haben wir noch die Perlen-Ketten-KnĂŒpf-AG! WĂ€hrend einige von uns mit Schaufeln GrĂ€ben ziehen, sitzen andere gemĂŒtlich zusammen und knĂŒpfen kunterbunte Perlenketten. Das Lager bietet wirklich fĂŒr jeden etwas.

Es ist unglaublich, wie viel wir in diesen neun Tagen erlebt, gelernt und gelacht haben. Unsere letzten Socken und unser Lager-Look mögen vielleicht etwas verrĂŒckt aussehen, aber sie erzĂ€hlen auch Geschichten von Abenteuern. Pro-Tipp 17: Nach dem Duschen am letzten Tag, einfach die WĂ€sche vom ersten Tag anziehen – fĂŒhlt sich zumindest frisch an.

Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.